Menü
» Portal
» Forum

» Registrieren
» Mitglieder
» Team

» Literaturliste
» Datenbank
» Treffen
» Seminare
» Galerie
» Landkarte
» Musteranträge
» Lexikon
» Abkürzungen

» Chat (direkter Zugang)

» Regeln
» F.A.Q
» Impressum
» Datenschutzerklärung

Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)


Designauswahl
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Sie unterstützen unsere Arbeit wenn Sie hier bestellen:

Unterstützen Sie uns durch Ihren Einkauf bei Amazon

Boardsuche
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Wer ist Online ?
Zur Zeit im Forum unterwegs:
- 0 Mitglieder
- davon 0 unsichtbar
- 20 Besucher
- 20 Benutzer gesamt


Wer ist wo online?

Wer ist im Chat ?
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Geburtstage
Wir gratulieren zum Geburtstag:

aro40 (45)
aro44 (45)

neuste Mitglieder
» Lenek
registriert am: 17.11.2019

» Mona
registriert am: 17.11.2019

» YvonneR
registriert am: 16.11.2019

» Kathi220883
registriert am: 16.11.2019

» Gabii
registriert am: 16.11.2019


Team
Administratoren:
fausball
miwi

Moderatoren:
Lexa

UserFragenAnonym:
UFA

Fachkraft:
Henrike Hopp
Heribert Giebels
Klaus Wolf
MuKiHilfswerk
Scharlotte


Links
zur Linkliste
- Anwälte des Pflegekinderwesens
- Erzieherische Unterstützung
- Fachkräfte des Pflegekinderwesens
- Ferienfreizeiten
- Forschung etc.
- Humor / diverse Links
- Kindergarten, Schule & Co.
- Pflegekinderwesen
- sonstiges
- Sport, Spiel und Freizeit
- Störungen/besondere Krankheiten von Kindern

Ihr Avatar
Sie sind nicht eingeloggt und können so diese Funktion nicht nutzen.

Datenbank
10 Neuste DB-Einträge:
- Checkliste zur Aufnahme von Kindern
- Newsletter 02/2014 zum Camp
- Aktualisierte Broschüre “Kinder- und Jugendhilfere
- Flyer
- Newsletter Dezember 2011
- Newsletter Dezember 2010
- Newsletter September 2010
- Bereitschaftspflegefamilie - Pflegeeltern.de
- Newsletter August 2009
- Newsletter April 2009


Top10 DB-Einträge:
- Offener Brief von Bereitschaftspflegeeltern
- “Nähe zulassen” – Ein Dokumentarfilm
- aktuelle Informationen zum Elterngeld
- Fragebogen
- Auswahl & Rolle des Gutachters im familiengerich..
- Verlinkung - Banner
- Handzettel
- Kick
- Newsletter August 2007
- Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vor


Literarturbox
hier klicken um zur
Literaturliste zu wechseln.


Das Forum sagt Danke
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Gefühle raus lassen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gefühle raus lassen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fünfermama
Neugeborenes



[meine Galerie]


Dabei seit: 24.01.2019
Beiträge: 32
Bundesland: Sachsen


Gefühle raus lassen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich weiß nicht, ob mir jemand helfen kann. Ich versuch´s einfach mal:
Wir haben einen syr. PS (16J), der sich gut bei uns eingelebt hat. Er wohnt jetzt seit Februar bei uns.
Ein "Problem" ist, dass er sich nur schwer öffnen kann. Er kann seine Gefühle nicht ausdrücken. Wenn ihn etwas belastet (jetzt aktuell zBSp nach den Telefonaten mit seiner Mama, die in der Türkei wohnt), kann/will er nicht erklären, was ihn bedrückt. Er macht alles mit sich selbst aus. Es tut sehr weh, dies zu sehen. Ich weiß in diesen Momenten auch nicht, wie ich ihm helfen kann. Ich möchte ihn nicht zu stark bedrängen. Ich biete ihm an, zu reden und sein Problem zu teilen. Es funktioniert leider nicht. Er ist da Einzelkämpfer. Ich würde ihm so gern helfen und ihn darin bestärken, seine Gefühle raus zu lassen.
Hat jemand Ideen? Oder soll ich es so lassen und es ergibt sich einfach irgendwie?
16.10.2019 07:50 Fünfermama ist offline Beiträge von Fünfermama suchen Nehmen Sie Fünfermama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.10.2019 um 07:50 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Fünfermama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Petra Maria Petra Maria ist weiblich
Trotzkopf


images/avatars/avatar-100.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 03.02.2013
Beiträge: 159
Bundesland: Bayern


RE: Gefühle raus lassen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Meine 15 jährige Pflegetochter ist traumatisiert. Auch sie hat wenig Möglichkeiten, Gefühle zu zeigen. Es sind ganz kleine Anzeichen. Ein Blick, eine Geste. Ich versuche dann zu beschreiben, was ich sehe. Z. B du schaust mich gerade mit ganz großen Augen an und kannst gar nichts sagen. Richtig verstummt bist du gerade. Dann sage ich meine Gefühle. Wenn ich dich anschaue werde ich traurig (natürlich nur wenns stimmt!!!) und weiß gar nicht was ich grad für dich tun kann. Wenn ich dann merke, sie öffnet sich, kann wieder reden, dann kann ich auch mal fragen was sie fühlt was ich tun kann. Aber soweit sind wir lange noch nicht. Eher noch beim beschreiben.

Bei deinem Buben, der hat ja sicher ein riesen Packerl zu tragen. Vielleicht kannst einfach bei dir bleiben und sagen, ich wäre total traurig, wenn meine Mama am Telefon soweit weg ist. Damit betrittst du nicht seine Gefühle, die er ja beschützt, aber beschreibst, wie es einem gehen kann.

Nur so meine Gedanken.

Und meine Große braucht einfach gaaaaaaanz viel Ruhe

Alles Liebe!
16.10.2019 08:00 Petra Maria ist offline Beiträge von Petra Maria suchen Nehmen Sie Petra Maria in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.10.2019 um 08:00 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Petra Maria wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

wolke wolke ist weiblich
Angestellter



[meine Galerie]


Dabei seit: 11.02.2006
Beiträge: 3.992
Bundesland: Baden-Württemberg
Herkunft: Schwarzwald


RE: Gefühle raus lassen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallöle,

sicher nicht einfach, weder für Dich noch für ihn.

Ich würde auch die Rolle des Mannes in seinem Heimatland beachten, was hat er dort gelernt, gezeigt bekommen, abgeschaut?
?der Mann ist stark, kann alles, darf vieles? ...

gibt es regional Ansprechpartner für Euch? Ansprechpartner, die auch diese Kultur des Heimatlandes kennen und ihm da auch Unterschiede zu Deutschland vermitteln können?

ihm evtl. noch andere Kontakte zur LM nennen können?
ihre Perspektiven erklären können?


Viel Glück und Kraft

__________________
wolke
"Ich liebe die Ordnung, aber nicht die gewöhnliche, sondern die organische - sie ist wie ein Baum mit krummen Ästen." Peter Zadek

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wolke: 16.10.2019 08:15.

16.10.2019 08:15 wolke ist offline Beiträge von wolke suchen Nehmen Sie wolke in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.10.2019 um 08:15 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User wolke wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

moosi
Student



[meine Galerie]


Dabei seit: 15.11.2009
Beiträge: 3.232
Herkunft: Westfalen


RE: Gefühle raus lassen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Hallo Fünfermama,
in Kriegszeiten Gefühle nicht rauszulassen scheint mir weltweit üblich zu sein. Vielleicht ist es auch klug, um sich nicht von Stimmungen anstecken zu lassen. Schau mal, wie die Kriegsbegeisterung in der Türkei abgeht, wie auf der anderen Seite kurdische Jugendliche für die Verteidigung von Heimat und Familie angeworben werden.

Die Sehnsucht bei seiner Mutter zu sein, kannst du als selbstverständlich einordnen.

Meine eigenen Gefühle habe ich im Zusammenleben mit den Jungs auch nicht rausgelassen, habe aber darüber gesprochen. Und siehe, nach einiger Zeit gelang es ihnen, ihre Gefühle zu benennen und sie zu akzeptieren. Seit voriger Woche fürchte ich, dass sie nach Syrien zurückkehren, um ihre Heimat und ihre dort lebenden Angehörigen zu verteidigen.

@Wolke, der entscheidende Unterschied ist nicht Mann oder Frau, er ist Krieg oder Frieden. Meiner Meinung nach. Sowohl die kurdischen Milizen als auch die syrische Armee rekrutieren Mädchen und Frauen.
16.10.2019 09:06 moosi ist offline Beiträge von moosi suchen Nehmen Sie moosi in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.10.2019 um 09:06 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User moosi wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

zaddik
Student


images/avatars/avatar-17.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 29.09.2014
Beiträge: 3.084


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich denke es ist sehr schwierig eine Antwort zu geben. Zu viele Faktoren spielen meiner Meinung nach eine Rolle. Zum einen die Eigenheiten der Kultur, der ganz spezielle Umgang der Herkunftseltern mit Kindern, die Stellung einer Mutter in der Kultur, Glaubenseigenheiten, das eigene Naturell, die Gene, die psychische Gesundheit, der Umgang damit und und und.

Ich würde auch hier auf Zeit bei euch setzen. Er ist ja schon 16 Jahre. Vieles ist gefestigt und durch eure Einflussnahme kaum änderbar. Wenn er es will z.B. weil er „noch in der Lage ist“ sich auf euch bedingungslos einzulassen, wird es auch gehen zu helfen.

Ansonsten würde ich in diesem Fall zu einer psychologischen Beratung raten.

Alles Gute für euch.
16.10.2019 09:28 zaddik ist offline E-Mail an zaddik senden Beiträge von zaddik suchen Nehmen Sie zaddik in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.10.2019 um 09:28 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User zaddik wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Braun Braun ist weiblich
Doktor


images/avatars/avatar-94.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 13.11.2007
Beiträge: 7.468
Bundesland: Sachsen


Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Er ist Syrer,die Mutter lebt in der Türkei,die gerade gegen Syrien in den Krieg gezogen ist.
Ich würde versuchen jemanden zu finden,der auch aus Syrien stammt , seine Heimatsprache spricht und nachvollziehen kann , was gerade in ihm vorgeht.

__________________
HB
____________________

Falls Du denkst das Leben ist ein Theater,
dann spiele darin eine Rolle die Dir Spaß macht.
16.10.2019 14:10 Braun ist offline E-Mail an Braun senden Beiträge von Braun suchen Nehmen Sie Braun in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 16.10.2019 um 14:10 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Braun wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Fünfermama
Neugeborenes



[meine Galerie]


Dabei seit: 24.01.2019
Beiträge: 32
Bundesland: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Fünfermama

Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für euren Input.
17.10.2019 06:53 Fünfermama ist offline Beiträge von Fünfermama suchen Nehmen Sie Fünfermama in Ihre Freundesliste auf
Dieser am 17.10.2019 um 06:53 Uhr verfasste Beitrag gibt nur die Meinung von User Fünfermama wieder, nicht die der Boardadministration. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung

Klaus Wolf Klaus Wolf ist männlich




[meine Galerie]


Dabei seit: 11.11.2008
Beiträge: 36
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Herkunft: Siegen





RE: Gefühle raus lassen Diesen Beitrag editieren/löschen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag Fünfermama!
Es ist sehr sympathisch, dass Sie sich Gedanken und Sorgen machen, wie Sie dem Jungen vielleicht eine Brücke bauen könne, damit er über die Belastungen sprechen kann. Es ist Ihnen ja klar, dass Sie (und auch andere) da nichts erzwingen können, sondern ihm immer wieder ein Zeichen zu geben, dass Sie ihm zuhören würden, wenn er erzählen kann und will. Oft sind für Jugendliche ja gute Gesprächsmöglichkeiten nicht in einer klassischen Gesprächssituation, sondern "nebenher" beim Spaziergang, Kochen, Autofahren usw.
Oft haben wir beobachtet, dass Jugendliche leichter mit anderen Jugendlichen über die sie belastenden Themen sprechen konnten. Solche Zugänge zu eröffnen, könnte also auch nützlich sein. Allerdings sollte das nicht mit einem Auftrag erfolgen ("Versuch mal was aus ihm herauszubekommen"). Ob es Sinn macht, ihn zu einer Therapie zu schicken, erscheint mir eher unwahrscheinlich, außer er macht solche Suchbewegungen.
Sehr wichtig ist sicher, so viel Normalität im Alltag zu schaffen, wie möglich und auch darauf zu vertrauen, dass er seinen Weg finden wird.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für das gemeinsame Leben
Klaus Wolf
18.10.2019 16:16 Klaus Wolf ist offline Homepage von Klaus Wolf Beiträge von Klaus Wolf suchen Nehmen Sie Klaus Wolf in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Pflegeeltern.de » Gasteltern / Gastfamilien » allgemeiner Austausch - GE/GF » Gefühle raus lassen
Das Forum von Pflegeeltern für Pflegeeltern
sitemap

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Style By D€NiS™